Die Organuhr: 15.00 – 17.00 Uhr Organzeit Blase

TCM INFO Vorweg : Die Blase gehört zum Element Wasser und reguliert die Wasserversorgung in unserem Körper, damit es weder zu „Überschwemmungen“ noch zu einer „Trockenheit“ kommen kann. Sie kontrolliert die Qualität und Quantität der Körperflüssigkeiten. Sie erhält einen Anteil der Flüssigkeiten vom Dünndarm, wandelt diesen in Urin um, und scheidet so für uns unbrauchbares mit ihm aus. Die Blase ist eng mit den beiden Nieren verbunden (über den Meridian) und sie kann als Yang-Aspekt der Nieren verstanden werden. Der Blasen Meridian ist der längste und wirkungsmächtigste in unserem Körper, u.a. weil er mit allen Organen verbunden ist.

Emotional wird der Blase, wie auch den Nieren, die Angst, der Scheck, die Schreckhaftigkeit und die Willenskraft und Willensstärke zugeordnet. Positiv gesehen bedeutet das: Jemand ist seelisch und körperlich stabil, entschlossen, klar wie Wasser und zielstrebig. Mögliche Erkrankungen in diesem Organsystem sind: Blasenerkrankungen, diverse Augenerkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparats (HWS, BWS, LWS Knie, Füße, Ferse…etc.) , Migräne, Knochen- und Gelenksbeschwerden, Bronchial- und Lungenerkrankungen, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, Magen-Darm Erkrankungen…etc.

Die Organzeit der Blase ist von 15.00 – 17.00 Uhr, also ihre maximale Organaktivität. Für dich bedeutet das: Dein Mittagstief ist überstanden und du kommst jetzt wieder voll auf Touren! Eine gute Zeit für Sport oder aber auch für eine vielleicht noch anstehende, anspruchsvolle und anstrengende Aufgabe bei der Arbeit? ….So oder so, jetzt bist du noch einmal so richtig leistungsfähig!

Mein Tipp : WASSER TRINKEN!  – und zwar ausreichend und über den ganzen Tag verteilt. Am besten Wasser ohne Kohlensäure. Denn damit kannst du die Arbeit der Blase + der Nieren und auch ihre Funktion der „Entgiftung“ so richtig effektiv unterstützen. Stell dir doch einfach regelmäßig ein volles Glas Wasser vor die Nase, bzw. In Sicht- und Reichweite, denn so wirst du automatisch immer wieder ans TRINKEN erinnert.

Beste Grüße von deiner Heilpraktikerin Nicole Haefele

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top