Die Organuhr: 19.00 – 21.00 Uhr Organzeit Pericard

TCM Vorweg: Das Pericard (Herzbeutel) ist dem Element Feuer zugeordnet. Es wird auch als  „Wächter des Herzen“ bezeichnet, da seine Hauptaufgabe darin gesehen wird, das Herz zu beschützen. Der dazugehörige eigenständige Meridian (Leitbahn) wird auch Kreislaufmeridian genannt und hat eine dem Herzen vergleichbare Funktion, bezüglich des Geistes (Shen) und des Blutes. Es hat traditionell eine große Bedeutung in der Akupunktur Therapie. Die entsprechenden Akupunkturpunkte können das Blut“ kühlen“ und bewegen, die Hitze bei fiebrigen Erkrankungen klären, und stehen auch mit dem Uterus und dem Thorax in wirkender Verbindung.

Emotional wird dem Pericard, wie auch dem Herzen, die Freude , die Lust, aber auch die Erregung und Übererregbarkeit im Sinne von Beunruhigung, Angst und der Schreckhaftigkeit zugeordnet. Auch hier spielt das Gleichgewicht – in dem Fall das Gleichgewicht der Emotionen –  eine entscheidenden Rolle, ob es gesund oder krankmachend für Körper Geist und Seele ist.

Mögliche Erkrankungen hier könnten sein: Erkrankungen des Herzen, psychische und psychosomatische Erkrankungen – insbesondere Angststörungen, Schmerzen im Brustkorb und in der Rippenregion (z.B. nach schwerem Husten), Schmerzen und Schwellungen der Axilla und der Brüste, Tremor von Hand + Arm, Schmerzen im Ellenbogen, Dysmenorrhö …etc.

Die Organzeit des Pericard ist von 19.00 – 21.00 Uhr. Also, die maximalen Organaktivität. Spätestens jetzt ist es Zeit wirklich zur Ruhe zu kommen, körperlich und vor allem seelisch. Dein Puls und dein Blutdruck werden jetzt sowieso heruntergefahren. Gib dem doch einfach nach.

Mein Tipp: Mache diese Zeit zu DEINER ganz BEWUSSTEN Zeit. Vielleicht genießt du jetzt das Zusammensein mit deinen Liebsten oder aber die Zeit mit dir allein. Vielleicht ließt du ein gutes Buch, oder hörst schöne Musik oder einen tollen Podcast? …Was auch immer – tue etwas das dir gefällt und das deine Seele „streichelt“!

Mit bewussten Grüßen
Nicole Haefele – deine Heilpraktikerin –

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top