Der 3-fach Erwärmer- Meridian

Der 3-fach Erwärmer ist in der TCM ebenfalls dem Element Feuer zugeordnet. Bei ihm handelt es sich um kein Organ im eigentlichen Sinn, sondern eher um einen Energiekreislauf. Dieser Kreislauf wird dreigeteilt in den OBEREN , MITTLEREN und den UNTEREN Erwärmer. 

Der 3-fach Erwärmer-Meridian (SAN JIAO) ist ein YANG Meridian und fließt von UNTEN nach OBEN. Hier gibt es insgesamt 23 Akupunkturpunkte. Seine Meridian-Funktionen betreffen 3 Bereiche Atmung, Verdauung und Urogenitale.

Hauptindikation zur Behandlung: Ohren- und Kopferkrankungen wie Tinnitus, Taubheit, Ohrenschmerzen und Ohrenentzündungen, Augenkrankheiten, Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne aber auch Erkrankungen der Hand+Finger, des Arms, der Schulter, des Ellenbogens und auch die Wetter- und Windempfindlichkeit.

Äußerer Verlauf: Er beginnt am äußeren Nagelfalzwinkel des Ringfingers und verläuft dann über den Handrücken hoch zum Ellenbogen, weiter über den Oberarm und Schulter, denn Richtung seitlichen Hals bis zum Mastiod am Ohr. Nun umrandet er das Ohr und endet dann am äußeren Ende der Augenbraue. 

Innerer Verlauf: Hier hat er Verbindung zum Nacken, den Brutkorb, das Herz – insbesondere natürlich hier mit dem Perikard -, dem Zwerchfell und dem Abdomen. Ein weiterer Ast zieht nach oben zum Kopf.

Er hat gleich mehrere Meisterpunkte, einer davon ist 3-fach Erwärmer 5 (Waiguan). Er ist der Punkt der Wahl, bei durch Kälte und Wind hervorgerufenen Kopfschmerzen – insbesondere auch in Verbindung mit Fieber. Du findest ihn zwei daumenbreit vom oberen Handgelenksspalt entfernt, mittig zwischen dem Radius (Speiche) und der Ulna (Elle) gelegen. 

Lokal wird er bei rheumatischen Schmerzen in Hand-, Finger-, Ellenbogen- und Schultergelenken verwendet.

Überregional bei Nackenschmerzen, bei witterungsabhängigen Kopfschmerzen, Scheitelkopfschmerzen, frontaler Kopfschmerz, Paresen der oberen Extremitäten nach Schlaganfällen, Tinnitus, Hörsturz, Ohrenschmerzen, Augenerkrankungen, insbesondere Rötungen, Schwellungen und Tränen der Augen, bei Nachtschweiß, Bronchialerkrankungen etc.

Allgemein ist er Hauptpunkt und Meisterpunkt zur generellen Rheumabehandlung und bei der Behandlung von generalisierter Arthritis der Gelenke.

Mein Tipp: Eine körperliche Übung, die sowohl dein Wohlbefinden als auch diesen Meridian ganz schön unterstützt: Begib dich in den Schneidersitz und überkreuze auch deine Arme. Umfasse nun jeweils ein Knie – mit der linken Hand auf das rechtes Knie und mit der rechten Hand auf das linke Knie – dann beuge deinen Oberkörper sanft nach vorne, soweit du kannst, vielleicht sogar soweit bis deine Stirn den Boden berührt. Dein Rücken soll dabei rund werden und mit deinem Gesäß hältst du immer schön den Kontakt zum Boden. Nun verweilst du für ca. 5 – 10 Atemzüge, um dann die Übung zu wiederholen, indem du deine Arme und Beine nun dabei umgekehrt überkreuzt. Am Ende der Übung noch ein wenig nachspüren.

Bleib schön gesund und bleib im Gleichgewicht 
Nicole Haefele – Deine Heilpraktikerin –

Hinweis: Nicht jede Methode ist auch für jeden geeignet, deshalb ist eine Erstanamnese und der Ausschluss von Kontraindikationen zwingend notwendig. Außerdem weise ich darauf hin, dass ich keinerlei Heilversprechen abgebe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top